Elster (Elbe), die Seite zu unserem Ort

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Gierseilfähre im Modell an den Heimatverein übergeben

Neben den Raddampfern „Bismarck“ und Würtenberg“ verfügt das Schifffahrtsmuseum in Elster nun über ein weiteres Modell. Karl-Heinz Peschke, Vorsitzender des Schiffsmodellbauclubs Elbewerft Elster, übergab gemeinsam mit einigen Schülern, die tatkräftig an diesem Modell mit gebaut hatten, die „alte Fähre“ dem Heimatverein Elster. Nun können die Betreiber des Museums eines maßstabsgerechten Nachbaus der alten Gierseilfähre zwischen Elster und Wartenburg die Arbeitsweise des technischen Denkmals gut erläutern.

Ortsbürgermeister Wolfgang Fröbe, Vorsitzende des Heimatverein Elster Sabine John und einige Mitglieder des Vereins ließen es sich nicht nehmen, bei der obligatorischen Übergabe mit dabei zu sein. Karl-Heinz Peschke, wir werden es noch mit einen Fährmann, einen Traktor und ein paar Menschen vervollständigen. Aber alles braucht seine Zeit.

Text und Foto: Medientreff - Sabine Hoffmann

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://www.elster-elbe.info/trackback/87

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren