Elster (Elbe), die Seite zu unserem Ort

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

UHC - Spielbericht April 2015

Am 18.04.2015 fanden die Play-offs der Herren auf dem Kleinfeld statt. Ausrichter war der UHC Elster, der sich - nachdem keiner der teilnehmenden Vereine aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zur Ausrichtung der Play-offs entschließen konnte - kurzfristig eingesprungen war.

Die erste Überraschung des Tages war das Ausscheiden sämtlicher Teilnehmer der Staffel 2 (Sachsen/Thüringen) gegen die sachsenanhaltinischen Teams. Während sich die Ergebnisse der ersten drei Viertelfinals recht deutlich bereits zu Beginn der Partien abzeichneten, sollte das vierte Viertelfinale zwischen dem sächsischen Sieger der Staffelphase (UV Zwigge 07) und dem gastgebenden Elsteraner Team (nur Platz 4 in der Staffelphase) zu einem wahren Floorball-Krimi entwickeln. Zu Beginn der zweiten Spielhälfte führte der UV Zwigge recht deutlich mit 5:2, aber innerhalb von zwei Minuten gelang dem UHC Elster der Ausgleich zum 5:5. Als bei erneuter Zwickauer Führung 90 Sekunden vor Schluss eine Zweiminutenstrafe gegen Elster verhängt wurde, schien das Spiel entschieden. Nach 60 Sekunden gelang dem Team aus Elster aber der von den Zuschauern heftig umjubelte Ausgleich durch einen direkt verwandelten Freischlag. In der folgenden Verlängerung gerieten die Sachsen-Anhaltiner erneut in Unterzahl, doch auch dieses Mal gelang es den Zwickauern nicht, ein Tor zu erzielen. Kurz vor Ende der Verlängerung wurde nunmehr gegen den Kapitän des UV Zwigge (in den sonst erfreulicherweise überaus fair verlaufenden Partien) eine Zweiminutenstrafe ausgesprochen. Ganze 4 Sekunden dauerte es, bis Elster die Überzahl zum Sudden Death entscheidenden Tor nutzte.

Auch das erste Halbfinale zwischen Concordia Harzgerode und der dem SV Chemie Genthin wurde in der Overtime entschieden. Keinem der Teams gelang es in der regulären Spielzeit, sich entscheidend abzusetzen. Das ausgeglichene Spiel sah die Mannschaft aus dem Harz mit einem Endstand von 6:5 als glücklichen Sieger. Im zweiten Halbfinale besiegte der UHC Elster das Team der SG Dessau/Rotta, gegen das es in der Staffelphase zwei Niederlagen einstecken musste, relativ problemlos und deutlich mit 3:9.

Während das Spiel um Platz drei sich als hart umkämpft erwies und erst in der letzten Minute der Spielzeit durch den Siegtreffer des SV Chemie Genthin zum 7:6 entschieden wurde, war das Finale eine klare Sache. Die an diesem Tag nur mit 6 Feldspielern angereisten Harzgeröder konnten nach zwischenzeitlichem 10:1-Rückstand noch einmal auf 5 Tore herankommen. Das Finale sah als verdienten Sieger am Ende die Gastgeber vom UHC Elster.

Alle Spielergebnisse unter https://sbkost.saisonmanager.de/.

Beide Finalteilnehmer werden am Wochenende 06./07.06.2015 die DM-Teilnahme gegen die besten Teams des FVBB ausspielen. Diese werden in den am 03.05.2015 in Berlin stattfindenden Play-offs ermittelt.

Beiden Vertretern aus Sachsen-Anhalt viel Erfolg bei der Qualifikation mit den FVBB-Teams und einer eventuellen DM-Teilnahme!

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://www.elster-elbe.info/trackback/94

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren