Elster (Elbe), die Seite zu unserem Ort

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Bericht des Ortsbürgermeisters September 2018

Nach der Sommerpause beginnen wir nun wieder mit unserer ehrenamtlichen Tätigkeit in Elster (Elbe). Ende August feierten wir an der Elbpromenade unser 12. Schifferfest. Ausgerechnet am Samstag war uns nur der Wettergott nicht gut gesonnen und schickte kühle Temperaturen, trotzdem war es eine gelungene Veranstaltung.

Im Zuge der energetischen Sanierung unserer Sporthalle haben wir von ENVIAM einen finanziellen Zuschuss in Höhe von 2.400,00 EUR erhalten. Mit diesem Zuschuss haben wir die Sporthallenbeleuchtung komplett auf LED umgerüstet.

Im Rahmen der Hochwasserschadensbeseitigung konnte die Sanierung der Parkflächen und des Parkplatzes im Gewerbegebiet abgeschlossen werden. Rechtzeitig zum Schifferfest wurde die Fläche am „Platz am Anker“ fertiggestellt. Auch dort hatte das Hochwasser Schäden hinterlassen. Diese Fläche wurde umgepflastert und das alte Pflaster wieder gesäubert und verlegt.

Die Sanierung der Sanitärräume in der Sporthalle läuft auf Hochtouren. Nachdem die Grundleitung komplett bis zum Übergabeschacht erneuert wurde, konnte mit der Neuinstallierung der Toiletten (zunächst nur Jungen) begonnen werden. Der Unterbau und die Abdichtung sind ebenfalls schon eingebaut. Bis zur Fertigstellung im November ist jedoch noch eine Menge Arbeit zu verrichten. Auch diese Sanierung wird über Hochwasserschadensbeseitigung zu 100 % finanziell gefördert.

Die letzte Maßnahme im Rahmen dieser Schadensbeseitigung ist unser Projekt Mittelstr. 1. Dort ist der neue Gasanschluss verlegt worden. Hier hoffen wir ja immer noch, dass sich ein Pächter für das Untergeschoss findet. Die Instandsetzung des Daches am Gebäude soll noch in diesem Herbst erfolgen, die Ausschreibung hierfür läuft.

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://www.elster-elbe.info/trackback/229

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren