Elster (Elbe), die Seite zu unserem Ort

Zum Inhalt | Zum Menü | Zur Suche

Beitrag des Bürgermeisters zum Mitteilungsblatt am 31.01.2019

Sehr geehrte Leserinnen und Leser,

der erste Monat des Jahres 2019 ist fast schon wieder Geschichte. In unseren Ortschaften fanden und finden zu Jahresbeginn zahlreiche Fastnachts- und Karnevalsveranstaltungen für Klein und Groß statt, die etwas Fröhlichkeit in die dunkle Jahreszeit bringen. Zum Glück gibt es noch Menschen, die sich für den Erhalt dieser Traditionen einsetzen und ihre Freizeit dafür opfern. Das ist in der heutigen Zeit nicht mehr selbstverständlich. Dafür mein Dankeschön an dieser Stelle an alle, die hier Verantwortung übernehmen.

Traditionsgemäß hat der Winter wie in den vergangenen Jahren verspätet seinen Einzug gehalten. Für unsere Baumaßnahmen war das sehr hilfreich. Deshalb konnte noch vor Weihnachten der Fahrbahnbelag in der Bahnhofstraße in Zahna aufgebracht werden, so dass dieser Bereich zumindest zeitweise schon befahrbar war. Die begonnenen Arbeiten an den Nebenanlagen mussten nun aufgrund der Wetterlage wieder eingestellt werden. Das trifft ebenso auf die Erschließungsmaßnahmen für das Wohngebiet am Dammweg in Elster (Elbe) und die Breitbandverkabelung zu. Die Sanierungsarbeiten in der Kindertagesstätte in Mühlanger kamen ebenfalls ins Stocken. Nachdem das Dach des Anbaus aufgenommen wurde, kamen erheblich größere Schäden zum Vorschein. Jetzt muss dort ein neuer Ringanker aufgebaut und verschiedene Deckenbalken ersetzt werden. Hoffen wir, dass der Winter nicht allzu lang anhält, damit es auf unseren Baustellen bald weiter gehen kann. Für das Wohngebiet in der Neustraße in Zahna laufen zurzeit die Planungen.

In den vergangenen Jahren hatte ich in der ersten Ausgabe des Jahres immer einige Ausführungen zur Bevölkerungsstatistik gemacht. Mit Datum 01.01.2019 leben in der Stadt Zahna-Elster 9272 Bürgerinnen und Bürger. Das sind im Vergleich zum Vorjahr 24 Personen weniger. Im Durchschnitt betrug der Rückgang in den letzten fünf Jahren 38 Personen. In den fünf Jahren davor waren es mit 165 Personen pro Jahr deutlich mehr. Die Geburtenstatistik weist ebenfalls einen positiven Trend auf. 2015 und 2016 gab es jeweils 51 Geburten. 2017 waren es schon 65 Kinder. Dieser Trend setzte sich im vergangenen Jahr mit 71 Kindern weiter fort. Dem gegenüber stehen jedoch 119 Sterbefälle. Das sind sechs mehr als im Durchschnitt der letzten Jahre. Wegzüge aus der Stadt gab es in 2018 insgesamt 385. Dafür zogen 410 Personen nach Zahna-Elster. Das ist für unseren ländlichen Raum eine gute Entwicklung, die auf die zahlreichen Maßnahmen zur Verbesserung der Infrastruktur in den letzten Jahren zurückzuführen ist. Der Stadtrat hat für die nächsten Jahre bereits weitere Maßnahmen diesbezüglich auf den Weg gebracht.

Diese positive Stimmung lassen wir uns auch nicht von einigen unverbesserlichen Negativstimmungsmachern verderben, die auf Facebook regelmäßig ihr Unwesen treiben.

„Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart“ (britischer Schriftsteller)

Ihr Bürgermeister,
Peter Müller

Kommentar eintragen

HTML-Code wird als normaler Text angezeigt, Links und Email-Adressen werden automatisch umgewandelt.

Folgende haben zum gleichen Thema veröffentlicht

Trackback-URL : http://www.elster-elbe.info/trackback/235

Die Kommentare dieses Eintrags als Atom-Feed abonnieren